• Jammer nicht, lebe!

    Recoverygeschichte zum 05.12.2019 von „Jammer nicht, lebe!“ Schon Einstein sagte: „Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern.“ Und ich habe mir das zum Lebensmotto gemacht. Nach einem schweren Unfall mit Folgen und einer langen Fahrt in die Abgründe der menschlichen Psyche schenkte mir das Schicksal eine Fahrkarte, die in allen Farben des Regenbogens leuchtete, zurück in Richtung Leben.

    Kommentare deaktiviert für Jammer nicht, lebe!
  • Konditorin in Rente

    Recoverygeschichte zum 02.12.2019 von Gaby Belej Meine kleine Recoverygeschichte zu Weihnachten 2019 Es hat sich so zugetragen, dass ich vor vielen Jahren eine schwere psychische Erkrankung bekam. Ich war 26, mitten im Berufsleben, arbeitete als Konditormeisterin auf dem Land. Danach war nichts mehr wie es war, mein Leben hatte sich vollkommen auf den Kopf gestellt.

  • „Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“

    Recoverygeschichte zum 01.12.2019 von Martha Pany Die wichtigste Erkenntnis auf meinem bisherigen Recoveryweg war, dass das Ziel nicht ist, nach außen hin perfekt zu funktionieren, sondern meinen eigenen Weg für mich zu finden. Ich muss nicht immer stark sein und Leistung bringen, ich darf einfach so sein, wie ich bin. Das ist Herausforderung genug! 🙂 Es ist ein vollkommen anderes Lebensgefühl, wenn ich darauf achte, was mir gut tut, welche Bedingungen ich brauche, um mich wohlzufühlen und einbringen zu können und was mich freut und motiviert. Meine Eigenheiten und Verletzlichkeiten bekommen so ihren Platz. Sie sind nicht mehr nur störend, sondern ich kann die Schätze nutzen, die darin liegen. Der…

  • Recovery-Geschichten Adventkalender

    Ich habe einen Wunsch: ich will einen Adventkalender mit Recovery-Geschichten machen. Dafür wünsche ich mir Unterstützung! Ich selbst habe nämlich genau eine Recovery-Geschichte: meine. Der Adventkalender hat aber 24 Türchen – insofern fehlen mir noch einige Geschichten für den Kalender. 😉Wenn du eine eigene Recovery-Geschichte hast und Lust hast, diese zu teilen, um auch anderen Menschen damit Hoffnung und Mut zu machen, dann freue ich mich total, wenn du mir deine Geschichte schicken möchtest! Du kannst frei bestimmen, ob du deine Geschichte mit deinem Namen, anonym oder mit einem Pseudonym teilen willst und ob du dein Foto mit der Geschichte veröffentlichen willst oder nicht. Du selbst bestimmst, wie ausführlich deine…

    Kommentare deaktiviert für Recovery-Geschichten Adventkalender
  • Ein Video-Tipp

    Man muss auch mal loslassen können.. Das lerne ich gerade wieder von meinem Körper. Der möchte nämlich nach einer Halsentzündung in den letzten Tagen einfach noch nicht sprechen und lieber in Ruhe regenerieren. Daher gibt es heute keine neue Podcast-Folge für dich, sondern eine Video-Empfehlung für eine Recovery-Geschichte auf einer anderen Plattform: „Die Stimmen in meinem Kopf“ von Eleanor Longden

    Kommentare deaktiviert für Ein Video-Tipp